About LaMoodFood…

Herzlich Wilkommen auf meinem Foodblog!

Mein Name ist Bettina, Mitte Zwanzig und mich kann man mit leckerem Essen ziemlich glücklich machen!

LaMoodFood|Die Autorin

Ich esse fast alles was auf den Tisch kommt und liebe es neue Dinge auszuprobieren ! Es geht auch fast kein Tag vorbei an dem ich nicht durch diverse Food-Blogs und Pinterest nach neuen leckeren Gerichten stöbere.. Kochbücher besitze ich wenige, was aber wahrscheinlich daran liegt das a) im Familienbesitz  in der Heimat 2 riesen Regal voller Kochbücher stehen, wo ich mich bei Bedarf bedienen kann und b) das Internet mit den vielen Foodblogs und Websiten doch eine sehr tolle ausreichende Inspirationsquelle  ist!

Während dem großen Interesse rund ums Essen gibt es Dinge, auf die ich wert lege: zum einen, dass ich so gut wie möglich auf regionale Lebensmittel und Produkte zurückgreife. Und zum anderen benenne ich mich quasi als „Auswärtsvegetarier“  (neues Wort – gelernt bei Arthur’s Tochter kocht) , da ich ungern (und eh selten) Fleisch esse, das NICHT aus der Region und unbekannter Quelle kommt..

Warum hier, jetzt und überhaupt…

LaMoodFood

Genau genommen habe ich 2011 das erste Mal gebloggt, als ich in meinem Auslandssemester in Edinburgh ein Mini-Reiseblog hatte. Dieser diente aber lediglich dazu, meiner Familie & Freunden regelmäßig über die Ereignissen und meinem Wohlergehen zu berichten. Da ich damals nicht immer sonderlich begeistert von dem schottischen Fast-Food wie „Fish & Chips“ und „Deep fried Mars bars“ wusste ich mir zu helfen und so habe ich immer öfters selbst gekocht und gebacken und interessierte mich immer mehr für verschiedensten Lebensmitteln, Zubereitungsarten, Gerichte anderer Länder usw. usf. 

Natürlich kommt meine Vorliebe für gutes Essen nicht von irgendwo und schon von klein auf bin ich mit meiner Familie durch die Welt gereist und habe dabei sehr viele Gerichte und Lebensmittel kennengelernt.

In meinem Praktikum in einer Online-Marketing-Agentur 2012 habe ich dann die Foodblogger-Szene entdeckt und begonnen, unter dem Namen „Ernaehrungsmagazin.net“ über leckeres Essen und  Ernährung zu schreiben und durfte dabei meine eigens gekochten Gerichte veröffentlichen.

Am Ende meines Praktikums schenkten sie mir zum Abschied dann dieses „Magazin“…Aber so recht anfreunden konnte ich mich mit den Namen leider nicht. Zwar interessiere ich mich sehr für alle Themen rund um Ernährung und gutem Essen und erfreue mich immer wieder Neues zu erfahren aber schließlich war der Name nicht so meins und es war mir einfach zu unpersönlich..

Nun ist das Ganze schon ein Weilchen her und ich habe es dank meines Cousins endlich geschafft, meinen eigenen Foodblog auf die Beine zu stellen!

I’m proudly present 

Logo-LaMoodFoodTeaser Kopie

Ganz nach dem Motto „Das Leben ist zu kurz um schlecht zu essen“ findet ihr auf diesem Blog von mir eigens erprobte Rezepte, die meist alltagstauglich und gesund obendrein sind! Aber auch Rezepte um den süßen Hunger zu stillen wie der  Schoko-Cola-Kuchen oder ein Rezept für den schnellen Mikrowellen-Schoko-Kuchen. Einfach herrlich! Denn nichts geht doch über ein leckeres Stück Kuchen..

Und da ich auch sehr gerne auswärts essen gehe, neue Sachen ausprobiere und Küchen kennenlerne, habe ich vor, über diese auswärtigen Essen zu berichte, wie eine Art „Restaurantkritik“, in der ich kurz und knapp meine Erfahrungen mit euch teilen möchte.

Aber wo die Reise hingeht und wie sich dieser Blog entwickelt, weiß ich selbst noch nicht genau, aber zumindest bin ich voller Motivation und wünsche euch viel Spaß beim Durchstöbern meines Blog’s!

 

 

Kontaktaufnahme

Ich freue mich über jede persönliche Nachricht, Kommentar , Like, … !!!

E-Mail: LaMoodFood@gmail.com

Facebook: LaMoodFood

Pinterest: LaMoodFood

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.