Quinoa-Gemüse-Gratin

So langsam wird es herbstlich und da kommt so ein warmes Gemüse-Gratin genau richtig. Gefunden und ein wenig abgewandelt wurde dieses Rezept  auf dem Foodblog we eat fine, wo man auf  sehr viele tolle Rezepte, vor allem gesunde und vegetarische stößt. Die Kombination aus Rote Bete, Lauch, Karotten und Paprika machen dieses Gratin nicht nur zu einem reinen Gaumenschmaus sondern ist auch durch die farblichen Kontraste des Gemüses richtig  schön anzusehen.

Es wird herbstlich – Quinoa-Gemüse-Gratin mit körnigem Frischkäse

Zutaten (4 Portionen)

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 g Quinoa
  • 2 EL Olivenöl
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • 1 große Stange Lauch
  •  1 gelbe Paprikaschote
  • 3 Karotten
  •  2 Rote Bete (vakuumverpackt, gekocht)
  • 200 g körnigen Frischkäse
  • 200 g Bergkäse, gerieben
  • Petersilie
  • 1 EL getrockneten Thymian,
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung

Step 1

Backofen auf 200 ° C vorheizen.

Quinoa in einem Sieb unter kaltem Wasser abbrausen bis es klar ist. 750 ml Wasser  in einem Topf zum Kochen bringen, Quinoa hineingeben und bei kleiner Hitze ca. 12 Minuten (bzw. nach Packungsanleitung) köcheln lassen. Danach den Topf vom Herd nehmen und Quiona ca. 10 Minuten ausquellen lassen, salzen und mit 1 EL Olivenöl vermengen.

Step 2

Zwischenzeitlich die Zwiebel und Knoblauch fein würfeln, Karotten, Rote Bete und Paprikaschote in Würfel schneiden. Lauch putzen und in feine Ringe schneiden. In einer Pfanne das restliche Olivenöl (1EL) erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin glasig dünsten und das restliche Gemüse hinzufügen. Alles ca. 7 Minuten dünsten.

Step 3

Körnigen Frischkäse unter den gekochten Quinoa mischen und die Hälfte des geriebenen Bergkäse hinzufügen (hier kann auch gerne auf ein anderen Käse zurückgegriffen werden, sollte aber ein würziger sein).

Step 4

Das Gemüse mit der Quinoa-Frischkäse-Masse vermischen. Petersilie klein hacken, unter die Masse mischen. Das Ganze noch mit dem Thymian und Salz und Pfeffer abschmecken. Wer etwas Schärfe wünscht, fügt Chili-Pulver hinzu.

Nun die Masse in eine Auflaufform geben, den restlichen Bergkäse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen ca.  20 Minuten überbacken.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.