Spinat-Lasagne mit Ziegenfrischkäse, Feigen und Tomaten

Spinat-Lasagne mit Ziegenfrischkäse, Feigen und TomatenEigentlich hatte ich geplant euch heute einen Sommersalat zu präsentieren. Aber anstatt strahlender Sonnenschein ist es heute grau, trist und regnerisch hier in München und deshalb ist der Sommersalat heute gestrichen und dafür gibt es eine superleckere Spinat-Lasagne mit würzigem Ziegenfrischkäse und Feigen. Da kann man nur hoffen, dass das Wetter etwas besser wird, damit wir heute Abend nicht völlig durchnässt  bei dem „Running-Dinner-Event“ AufHaxe beim Hauptgang/Dessert ankommen. Man könnte fast meinen, dass wir gerade mitten im Herbst und nicht im Hochsommer sind.  Aber wie dem auch sei, wir wollen uns nicht beschweren – ich bin der festen Überzeugung der Sommer kommt sicherlich  ganz bald zurück und dann heißt es wieder ab an die Isar und in Biergarten und die letzten Sommertage hier in München genießen, Denn schon ganz bald werde ich meine 7 Sachen ins Auto packen, noch ein paar Flaschen von dem guten Wein obendrauf und los geht es Richtung Schweden. Und auch wenn ich etwas traurig bin, meiner geliebte nWahlheimat München den Rücken zu kehren, freue ich mich doch schon wahnsinnig auf die vielen neuen Eindrücke, das schwedische Leben und die leckeren Kanelbullar, die auf mich warten :-). Außerdem ist es ja kein Abschied für immer und in einem Jahr hat mich München schon wieder. Außer mir gefällt es so gut, dass ich gleich dort bleibe ;-).

So und nachdem das Wetter heute eher suboptimal ist, gibt es heute eine richtiges Soulfood, eine äußerst leckere Spinatlasagne die das regenerische Wetter sofort vergessen lässt. Diese feine Lasagne mit der Kombination aus Spinat, würzigem Ziegenkäse und fruchtigen Feigen ist unfassbar lecker.

Spinat-Lasagne mit Ziegenfrischkäse, Feigen und Tomaten

Spinat-Lasagne mit Ziegenfrischkäse, Feigen und Tomaten

Zutaten (für ca. 2 Portionen)

  • 1 EL Butter
  • 3 EL Mehl
  • 300 ml Milch
  • 1 kleine Zwiebel
  • Lorbeerblatt
  • Nelke
  • 2 TL getr. Estragon
  • 150 g  Ziegenfrischkäse
  • Salz, Pfeffer, Muskat und Zucker zum Würzen
  • 300 g Spinat (frischer oder TK)
  • 150 g Cherrytomaten
  • 1 Handvoll getrocknete Feigen (ca. 60g)
  • 60 g frisch geriebener Parmesan
  • 6 Lasagne-Blätter (ohne Vorkochen)

Zubereitung

Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und die Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl dazugeben und unter Rühren kurz andünsten sodass eine Mehlschwitze entsteht. Nach und nach die Milch hineinrühren und kurz aufkochen lassen. Das Lorbeerblatt und die Nelke in die Béchamelsauce geben, gut mit Salz und Pfeffer würzen und für ca. 20 Minuten köcheln lassen, hin und wieder umrühren.

Estragon und Ziegenfrischkäse in die Soße geben und gut verrühren, bis sich alles aufgelöst hat. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Muskat und 1 guten Prise Zucker abschmecken und beiseite stellen.

Spinat waschen und in kochendes Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Herausnehmen, mit kaltem Wasser abschrecken und gut ausdrücken. Den Spinat grob hacken und gut mit Salz und Pfeffer würzen. Die Kirschtomaten in Scheiben schneiden und die getr. Feigen klein würfeln.

3. Eine kleine rechteckige Auflaufform mit etwas Butter einfetten und 2 Lasagneblättern hineinlegen. Nun die Hälfte des Spinat und dann ein Drittel der Béchamel darauf verteilen. 2 Lasagneblätter daraufgeben, mit der Hälfte der Feigen bestreuen. Den restlichen Spinat darauf verteilen, wieder ein Drittel der Soße darübergeben und mit den 2 restlichen Lasagne-Blättern bedecken. Nun mit der restlichen Soße übergießen und die restlichen Feigen und die Kirschtomaten gleichmäßig daraufgeben. Zum Schluss den Parmesan darüber reiben und im vorgeheizten Backofen bei ca 180 Grad 30-40 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Herausnehmen, bei Belieben nochmals etwas Parmesan darübergeben, auf Tellern verteilen und genießen.

Bon Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.