Bananen-Walnuss-Muffins

Bananen-Walnuss Muffins

Diese Bananen-Walnuss-Muffins sind immer ein Allstar:  Sie kommen mit einem süßen tollen Geschmack daher, sind leicht und schnell zu machen und bis man sich Umdreht sind sie auch schon verspeist.

Diese Bananen-Muffins eignen sich sehr gut dafür, um reife Bananen zu verwerten und eine süße Sünde zu zaubern!

Bananen-Walnuss-Muffins

Zutaten

  • 240 g Mehl
  • 1 gehäufter TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 4 sehr reife Bananen
  • 180 g brauner Zucker
  • 170 g Butter
  • 2 Eier
  • 1 TL Vanilla Extrakt (alternativ auch 1 Pck Vanille-Zucker)
  • 100 g Walnüsse
  • Rohrohrzucker zum Beträuen

Zubereitung

Step 1

Backofen auf 190°C vorheizen. Wenn keine Silikonmuffin-Formen benutzt werden: Muffinform einfetten bzw. mit Papierförmchen auslegen.

In einer Schüssel Mehl, Backpulver und Prise Salz gut miteinander vermischen. Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerdrücken. In einer weiteren Rührschüssel die Bananen und Zucker mit dem Schneebesen des Handrührgeräts verquirlen.

Butter in der Mikrowelle auf niedriger Watt-Zahl (oder in einem kleinen Topf auf dem Herd) schmelzen. Flüssige Butter, Eier, Vanille-Extrakt zu der Banane-Zucker-Mischung geben und gut miteinander  vermischen. Die Hälfte der gehackten Walnüsse untermischen. Nun die Mehl-Mischung  schnell und kurz (!) unterheben (ein zu langes Rühren verhindert dass die Muffins aufgehen und fluffig werden).

Step 2

Den Teig auf die Muffinförmchen verteilen und die restlichen gehackten Walnüsse darüberstreuen und mit Rohrohrzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen für ca. 18-20 Minuten backen. Mit einem Holzstäbchen in ein Muffin testweise stechen: Bleibt noch Teig kleben, Muffins noch für kurze Zeit im Backofen behalten.

Sobald die Muffins fertig sind, aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten in den Förmchen auskühlen lassen und genießen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.